Konstruktions­mechaniker (m/w/d)

Konstruktions­mechaniker (m/w/d)

In der Berufsgruppe Metall­­bau­technik geht die Beschulung von Konstruktions­mechanikern (m/w/d) und Metallbauern-Konstruktions­technik (m/w/d) im Rahmen der Berufsausbildung im dualen System weiter. Voraus ging der Besuch der einjährigen Berufsfachschule. Zusammen ergibt sich eine Ausbildungszeit von 3,5 Jahren.

Konstruktionsmechaniker (m/w/d) arbeiten in Industriebetrieben und stellen Stahlbau- und Blech­konstruktionen, Förderanlagen und Schiffe her.

Ausbildungs­inhalte

In der Berufsschule erfolgt ein Theorie-, Labor- und Werkstattunterricht in folgenden Bereichen:

 

  • Manuelles und maschinelles Herstellen von Bauteilen
    aus Blechen und Profilen
  • Herstellen von Umformteilen
  • Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Herstellen von Produkten der Konstruktionstechnik
  • Instandhalten von Produkten der Konstruktionstechnik
  • Ändern und Anpassen von Produkten der Konstruktionstechnik

 

Aus den Leistungen in diesen Bereichen ergibt sich im Zeugnis die berufsfachliche Kompetenz. Die Projektkompetenz beinhaltet auch überfachliche Kompetenzen (z.B. personale und soziale Kompetenz) und wird in geeigneten Projekten ermittelt.

Dauer

Die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker (m/w/d) dauert 3,5 Jahre.

Abschluss

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)