Meister­schule – Metall­bauer

Meister­schule – Metall­bauer

Weiterbildung zum Hand­werks­meister (Metallbau) Anmeldung bis spätestens 1. März bei der Schule, mit Anmeldeformular (Download-Service) und beglaubigten Zeugnis-Abschrifen.

Ausbildungs­inhalte

  • Fachpraxis (Teil I)
  • Fachtheorie (Teil II)
  • Wirtschafliche und rechtliche Grundlagen (Teil III)
  • Berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse (Teil IV)
  • Meisterprüfung durch die Handwerkskammer
  • Abschluss als Handwerksmeister

Die Prüfung im Teil I umfasst die Fachpraxis

  • Meisterprüfungsprojekt und ein darauf bezogenes Kunden­gespräch
  • Situationsaufgaben

Prüfung im Teil II umfasst die Fachtheorie

  • Metallbautechnik
  • Aufragsabwicklung
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation

Die Prüfung im Teil III umfasst wirtschafliche und rechtliche Grundlagen

  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
  • Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten
  • Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Die Prüfung im Teil IV umfasst die Ausbildereignung

  • Praktische Prüfung mit schriflicher Ausarbeitung und Fachgespräch
  • Schrifliche Prüfung

Dauer

Die Ausbildung zum Handwerksmeister Metallbau (m/w/d) dauert 1 Jahr.

Abschluss

Handwerksmeister Metallbau (m/w/d)