Umwelttechnik

Umwelttechnik

Die Themenfelder Gebäudetechnik, Mobilität, Erneuerbare Energien, Abfall und Recycling sowie Umweltschutz mit Gewässerschutz und Luftreinhaltung sind Schwerpunkte des Profilfach Umwelttechnik. Die Inhalte sollen die Schülerinnen und Schüler befähigen, ihre eigene Verantwortung der Umwelt und nachfolgenden Generationen gegenüber zu erkennen und aktiv wahrzunehmen.

Technik und Umwelt werden als vernetzte Systeme betrachtet.
Umfassende naturwissenschaftliche Grundlagen aus den Bereichen Chemie, Physik und Biologie mit technologischen Anwendungen aus den vielfältigen Bereichen der Umwelt- und Energietechnik werden miteinander verknüpft. Nur wenn Technik und Umwelt in Einklang miteinander gebracht werden können, lassen sich die natürlichen Lebensgrundlagen wie saubere Luft und sauberes Wasser auf Dauer erhalten.

Unterrichts­inhalte

Im Umwelttechnik lernen die Schüler*innen

  • Brennstoffzellen als Energiewandler
  • Wohnklima und Gebäudehülle
  • Wärmeerzeugung und Wandlung

 

In der Energietechnik lernen die Schüler*innen

  • Umwelttechnische Systeme steuern
  • Wind- und Wasserkraft nutzen
  • Elektromobilität
  • Photovoltaik
Suche

Sie interessieren sich für das Abitur am Technischen Gymnasium?

Eine Anmeldung ist bis zum 01.03.2024 möglich.